European Parliament Library

Polizei in Europa, die Sicherheitsagenturen EUROPOL und FRONTEX im Raum der Freiheit, der Sicherheit und des Rechts, Rosalie Möllers

Label
Polizei in Europa, die Sicherheitsagenturen EUROPOL und FRONTEX im Raum der Freiheit, der Sicherheit und des Rechts, Rosalie Möllers
Language
ger
Bibliography note
Includes bibliographical references (p. 209-235)
Main title
Polizei in Europa
Oclc number
1017094137
Responsibility statement
Rosalie Möllers
Sub title
die Sicherheitsagenturen EUROPOL und FRONTEX im Raum der Freiheit, der Sicherheit und des Rechts
Summary
Als Folge der Vernetzung der Sicherheitsarchitektur sind europäische Re-geln und Normen entstanden, welche die Europäische Union (EU) immer häufiger als internationaler Akteur auch in Bereichen der Asyl-, Migrations- und Außengrenzschutzpolitik auftreten lässt. Diese Entwicklungen führten u. a. zu den beiden Sicherheitsagenturen EUROPOL und FRONTEX. Die Zunahme der innereuropäischen Terroranschläge und die große Zahl an Flüchtlingen, die inzwischen Europa erreichen, haben zu rasanten Entwick-lungen in der europäischen Sicherheitsarchitektur geführt. Das Buch will eine politikwissenschaftliche Analyse zu den Sicherheitsagenturen in Europa geben, welche die nationalen Polizeien unterstützen. Im ersten einleitenden Teil werden die Entwicklungen der europäischen inneren Sicherheit seit Lis-sabon behandelt. Der zweite Teil richtet seinen Blick konkret auf die Agentur EUROPOL und im dritten Teil wird die Agentur FRONTEX aus politik-wissenschaftlicher Sicht behandelt
Table Of Contents
1. Teil: Der Raum der Freiheit, der Sicherheit und des Rechts : Einleitung -- Integrationsprozesse im Bereich Justiz und Inneres -- Ein „Raum der Freiheit, der Sicherheit, des Rechts im Dienste der Bürger“ -- Verbesserte Mitwirkung des EP, der nationalen Parlamente und des EuGH -- Die Auswirkungen auf den Rat für Justiz und Inneres -- Kompetenzerweiterungen im „Raum der Freiheit, der Sicherheit und des Rechts“ -- Supranationaler Integrationsschub in der Justiz- und Innenpolitik -- Institutionsverflechtungen auf der EU-Ebene -- Die Aufweichung nationaler Datenschutzstandards -- Schlussbetrachtung -- 2. Teil: EUROPOL - Die Agentur der Europäischen Union für die Zusammenarbeit auf dem Gebiet der Strafverfolgung : Einleitung -- Gesetzliche Grundlagen der Agentur EUROPOL und ihre gerichtliche Kontrolle -- Immunität und Weisungsfreiheit von EUROPOL -- Kontrollmöglichkeiten von EUROPOL -- Die demokratische Kontrolle -- Befugniserweiterungen für EUROPOL -- Informationsverarbeitung -- EUROPOL und der Datenschutz -- Die Ausgestaltung des Rechtsschutzes -- Schlussbetrachtung -- 3. Teil: Die Agentur der Europäischen Union für die Grenz- und Küstenwache - FRONTEX : Einleitung -- Die Integration supranationaler Institutionen -- „Institution building“ - Entwicklung gemeinsamer Lösungsstrategien -- Die Organisationsstruktur von FRONTEX -- Das deutsche Interesse an FRONTEX und die Rolle der Bundespolizei (BPOL) -- Auswirkungen von FRONTEX auf das institutionelle Gefüge der EU -- Die Rolle von FRONTEX zur Etablierung des supranationalen Grenzregimes -- Die Analyse rechtsstaatlicher und demokratischer Grundsätze -- Die politische Einflussnahme durch EU-Institutionen -- Auswirkungen auf den Datenschutz -- Eurosur - Ein weiterer politischer Bedeutungszuwachs für FRONTEX -- Schlussbetrachtung