European Parliament Library

Emotionen und professionelles Handeln in der Sozialen Arbeit, Eine Ethnographie der Emotionsarbeit im Handlungsfeld der Heimerziehung, von Carsten Schröder

Label
Emotionen und professionelles Handeln in der Sozialen Arbeit, Eine Ethnographie der Emotionsarbeit im Handlungsfeld der Heimerziehung, von Carsten Schröder
Language
ger
Bibliography note
Includes bibliographical references
resource.imageBitDepth
0
Literary Form
non fiction
Main title
Emotionen und professionelles Handeln in der Sozialen Arbeit
Medium
electronic resource
Nature of contents
dictionaries
Responsibility statement
von Carsten Schröder
Series statement
Springer VS Research
Sub title
Eine Ethnographie der Emotionsarbeit im Handlungsfeld der Heimerziehung
Summary
Der Autor untersucht in dieser ethnographisch angelegten Studie das Verhältnis von Emotionen und professionellem Handeln im Fokus der unterschiedlichen Dimensionen der Emotionsarbeit von Fachkräften im Handlungsfeld der Heimerziehung. Er dechiffriert auf einer empirischen Ebene die Praktiken und subjektiven Sinnbezüge der professionell Handelnden und auf einer theoretischen Ebene die Funktionen professioneller Emotionsarbeit. Neben der Arbeit an den eigenen und fremden Emotionen sind ebenso die diskursiven Formen der Emotionsarbeit als auch die Normierung des Fühlens Gegenstand der analytischen Arbeit. Der Inhalt • Soziale Arbeit und Emotionen in der Dialektik von Subjektivität und Sozialisation • Symbolischer Interaktionismus und Phänomenologie der Emotionen • Ethnographie • Empirische Dimensionen der Emotionsarbeit • Theoretische Positionen zur Emotionsarbeit in der Sozialen Arbeit Die Zielgruppen • Dozierende und Studierende der Sozialwissenschaften • Praktiker in der Sozialen Arbeit Der Autor Carsten Schröder ist wissenschaftlicher Mitarbeiter an der Fakultät für Erziehungswissenschaft, Soziologie und Psychologie der Technischen Universität Dortmund. Seine Arbeitsschwerpunkte sind Bildungs- und Sozialpolitik, Philosophie und Soziologie der Emotionen, kritische Erziehungs- und Bildungstheorie, Kindheit und Jugend, qualitative Forschungsmethodologie und -methoden
Table Of Contents
Soziale Arbeit und Emotionen in der Dialektik von Subjektivität und Sozialisation -- Symbolischer Interaktionismus und Phänomenologie der Emotionen -- Ethnographie -- Empirische Dimensionen der Emotionsarbeit -- Theoretische Positionen zur Emotionsarbeit in der Sozialen Arbeit
Classification
Content
Other version

Incoming Resources