European Parliament Library

Die Entwicklung der Rechtsprechung zur patentrechtlichen Äquivalenzlehre in Deutschland und Großbritannien, Philipp Ostendorff

Table Of Contents
Cover -- Einleitung -- Problemstellung -- 1. Kapitel: Hintergrund und Entwicklung der Äquivalenzlehre -- I. Rechtslage und Rechtsprechung vor Inkrafttreten des EPÜ -- II. Art. 69 EPÜ – Die europäische Dimension der Bestimmung des Schutzumfangs -- III. Präzedenzfälle zum „neuen“ Verletzungsrecht IV. Die Revision des EPÜ und des Auslegungsprotokolls -- V. Zusammenfassung -- 2. Kapitel: Die Methodik der Schutzbereichsbestimmung – Besonderheiten des deutschen und englischen Rechtspage -- I. Problemaufriss -- II. Deutschland -- III. Großbritannien -- IV. Resümee -- 3. Kapitel: Aktuelle Problemfelder in der Rechtsprechung zur Äquivalenzlehre -- I. „Pemetrexed“ als vorläufiger Höhepunkt der Annäherung? -- II. Prosecution History Estoppel -- III. Die Konsistenz der Rechtsprechung des BGH zur Auswahlentscheidung -- 4. Kapitel: Reformbedarf im Hinblick auf das Einheitliche Patentsystem -- I. Das Einheitliche Patentsystem -- II. Reform des EPÜ -- III. Der zweite Weg: Austausch und Abstimmung auf justizieller Ebene -- IV. Fazit -- 5. Kapitel: Zusammenfassung -- I. Historische und dogmatische Ausgangslage -- II. „Pemetrexed“: Gemeinsames Fundament einer einheitlichen europäischen Äquivalenzlehre -- III. Schlussfolgerungen für die Ausgestaltung der Äquivalenzlehre auf europäischer Ebene -- Literaturverzeichnis
Language
ger
Literary Form
non fiction
Note
Description based upon print version of record
Physical Description
1 online resource (300 p.).
Specific Material Designation
remote
Form Of Item
online
Isbn
9783748924500

Library Locations

  • EP Library Luxembourg

    Rue du Fort Thüngen, Luxembourg, L-1313, LU
    Borrow
  • EP Library Brussels

    60 rue Wiertz, Brussels, B-1047, BE
    Borrow
  • EP Library Strasbourg

    7 Place Adrien Zeller, Allée du Printemps, Strasbourg, F-67070, FR
    Borrow