European Parliament Library

1989 - Eine Epochenzäsur?

Summary
Der Umbruch von 1989 als zeitgeschichtlicher Endpunkt und Auftakt einer hoffnungsvollen wie problembelasteten Entwicklung der Gegenwart. Angesichts des unerwarteten Zusammenbruchs der staatssozialistischen Regime in Mittel- und Osteuropa stand die Chiffre »1989« lange Zeit für das Wunder einer weitgehend gewaltlosen Revolution, mit der die Tür zu einem Zeitalter des Friedens und der Freiheit aufgestoßen wurde. 30 Jahre später hingegen tritt immer deutlicher zutage: Der demokratische Aufbruch hat zwar politische und ökonomische Veränderungen in Ost(mittel)europa bewirkt. Doch langfristig wurden auch Entwicklungen in Gang gesetzt, die die moralischen Werte und politischen Ziele von damals wieder in Frage stellten und unerwartete Kontinuitäten offenbarten. Der Umbruch von 1989 bedeutet eben nicht nur den Endpunkt eines durch die Auseinandersetzung um Diktatur und Demokratie geprägten 20. Jahrhunderts. Er präsentiert sich rückblickend auch als Auftakt einer problembeladenen Entwicklung der Gegenwart, deren Ursachen weit hinter 1989 zurückreichen
Table Of Contents
Umschlag -- Titel -- Impressum -- Inhalt -- Vorwort -- Martin Sabrow: Mythos »1989« -- Räume und Sphären -- Jan C. Behrends: Die Macht der Mehrheit. Die Sowjetunion 1989 und das Schicksal der Perestroika -- Jochen Töpfer: Strukturelle Varianz und gesellschaftliche Stagnation. Der Weg der ehemaligen jugoslawischen Staaten seit 1990 -- Dieter Segert: Politische Kultur im Wandel? Der Populismus in Ostmitteleuropa und seine Vorgeschichte -- André Steiner: Von der bipolaren zur globalisierten Welt. Das Ende des Staatssozialismus und die internationale Ökonomie -- Tilmann Siebeneichner: Astrofuturismus und Zukunftsmacht. Der Weltraum in der entgrenzten Systemkonkurrenz -- Jutta Braun: Auf Jahre unschlagbar? Die deutsche Vereinigung als Sportereignis -- Astrid Mignon Kirchhof: Das Erbe des DDR-Natur- und Umweltschutzes im vereinten Deutschland -- Modi und Blickwinkel -- Nenad Stefanov: Von Ethnos und Demos. Intellektuelle Perspektiven auf den Umbruch in Ostmittel- und Südosteuropa -- Peter Brandt: Sozialismus am Ende? Metamorphosen der deutschen Linken seit den 1980er Jahren -- Matthias Warstat: Spiel-Unterbrechung. Berliner Theater 1989/90 -- Mandy Tröger: Zwischen Diktatur, Utopie und Markt. Die Zeitungslandschaft Ostdeutschlands in der Wendezeit -- Peter Ulrich Weiß: Medienerbe Ost. Der Umbruch im ostdeutschen Fernsehen und seine Folgen -- Anja Schröter: Der Ehegattenunterhalt in der ostdeutschen Scheidungsrechtspraxis vor und nach 1989 -- Gerhard Sälter: Aufarbeitung und Antikommunismus. Die Produktion eines öffentlichen Bildes der DDR nach ihrem Ende -- Verzeichnis der Autorinnen und Autoren
Language
ger
Literary Form
non fiction
Copyright
Physical Description
1 online resource (308 pages)
Specific Material Designation
remote
Form Of Item
online
Isbn
9780383534736

Classification

Library Locations

  • EP Library Strasbourg

    7 Place Adrien Zeller, Allée du Printemps, Strasbourg, F-67070, FR
    Borrow
  • EP Library Brussels

    60 rue Wiertz, Brussels, B-1047, BE
    Borrow
  • EP Library Luxembourg

    Rue du Fort Thüngen, Luxembourg, L-1313, LU
    Borrow