European Parliament Library

Zeugenvorbereitung Im Zivilprozess, Steffen Lindemann

Summary
Zeugenaussagen sind oft unzuverlässige, aber dennoch unverzichtbare Beweismittel in Zivilprozessen. Zeugen auf ihre Aussage vorzubereiten, ist daher für Parteien aus vielen Gründen attraktiv. Oft wollen Zeugen auch auf ihre Aussage vorbereitet werden. Gleichzeitig haftet der Vorbereitung stets der Verdacht der unzulässigen Beeinflussung an. Dieses Spannungsfeld beleuchtet Steffen Lindemann aus Sicht des Zivilprozessrechts, des Strafrechts und des anwaltlichen Berufsrechts. Dabei wird deutlich, dass die gesetzlichen Vorgaben nur wenig Orientierung geben, wo die Grenzen zulässiger Zeugenvorbereitung vorlaufen, zugleich aber auch keine Form der Vorbereitung vorbehaltlos erlauben. Der Autor argumentiert daher gegen eine pauschale Bewertung bestimmter Methoden der Vorbereitung und für eine stärkere Berücksichtigung aussagepsychologischer Erkenntnisse, gerade auch durch Rechtsanwälte. Der Autor Steffen Lindemann ist Rechtsanwalt in Frankfurt am Main
Table Of Contents
Teil I: Die Rolle des Zeugen im Zivilprozess und mögliche Folgen der Zeugenvorbereitung -- Teil II: Rechtliche Bewertung der Zeugenvorbereitung und ihrer Folgen -- Teil III: Bewertung und Ausblick
Language
ger
Literary Form
non fiction
Copyright
Edition
First edition.
Physical Description
1 online resource (XXIII, 290 S.)
Specific Material Designation
remote
Form Of Item
online
Isbn
9783658321550

Subject

Classification

Library Locations

  • EP Library Brussels

    60 rue Wiertz, Brussels, B-1047, BE
    Borrow
  • EP Library Luxembourg

    Rue du Fort Thüngen, Luxembourg, L-1313, LU
    Borrow
  • EP Library Strasbourg

    7 Place Adrien Zeller, Allée du Printemps, Strasbourg, F-67070, FR
    Borrow