European Parliament Library

COVID-19 und Psychologie, Mensch und Gesellschaft in Zeiten der Pandemie, John G. Haas

Summary
Bereits jetzt hat die COVID-19 Pandemie tiefe Spuren auf allen Ebenen menschlichen Handelns und Empfindens hinterlassen. Was die bestmögliche Bewältigung der Situation betrifft, liegt es nicht nur an den Regierungen, Expert*innen und Mitarbeiter*innen in Gesundheitssystemen, sondern letztlich an jedem einzelnen, richtig zu handeln. Das Verständnis für die psychologischen Hintergründe und die gesellschaftlichen Zusammenhänge ist dabei von wesentlichem Nutzen. Dieses essential soll im Sinne einer gemeinsamen und gelingenden Bewältigung ebenfalls einen Beitrag dazu leisten. Der Inhalt Die Rolle der menschlichen Psyche im Rahmen von Epidemien und Pandemien Die Auswirkungen der COVID-19 Pandemie auf Psyche und Gesellschaft Gelingende Bewältigung der COVID-19 Pandemie im individuellen und gesellschaftlichen Kontext Die Zielgruppen Praktiker aus Sozial- und Gesundheitsberufen (Ärzte, Psychologen, Psychotherapeuten, Psychiater); Entscheidungsträger aus Politik, Wirtschaft und Gesellschaft Menschen, die an Psychologie interessiert sind Der Autor Mag. John G. Haas ist Diplompsychologe und Unternehmer. Er unterrichtet an zwei österreichischen Fachhochschulen Psychologie, Data Science und Future Studies. Das Hauptaugenmerk seiner Arbeit liegt in der Erforschung und Entwicklung psychosozialer Services im Rahmen digitaler Anwendungen. So zeichnete er unter anderem für die Entwicklung der mehrfach ausgezeichneten „fem:help“-App verantwortlich, die von der österreichischen Bundesregierung als kostenfreier Service angeboten wurde. Aktuell arbeitet er an verschiedenen Projekten zu den Themen COVID-19, digital health und Infodemiologie
Table Of Contents
Intro -- Was Sie in diesem essential finden können -- Danksagung -- Inhaltsverzeichnis -- Über den Autor -- 1 Epidemien und Pandemien - Warum sie entstehen und wie sie bekämpft werden -- 1.1 Was ist eine Pandemie? -- 1.2 Warum entstehen Epidemien und Pandemien? -- 1.3 Wie Epidemien und Pandemien bekämpft werden -- 2 Die menschliche Psyche - eine kurze Betrachtung -- 2.1 Der Mensch als biopsychosoziale Einheit -- 2.2 Was ist eigentlich (psychische) Gesundheit? -- 2.3 Wie eine psychische Störung entsteht und wie sie definiert wird -- 2.4 Wie sich die Psyche ausdrückt -- 3 Psychologische Aspekte von Epidemien und Pandemien -- 3.1 Die Angst des Menschen vor Infektionskrankheiten -- 3.2 Ansteckung aus psychologischer Sicht -- 3.2.1 Soziale Kontagion -- 3.2.2 Emotionale Kontagion -- 3.3 Abwehr aus psychologischer Sicht -- 3.3.1 Abwehr aus Sicht der Evolutionspsychologie - das Verhaltensimmunsystem -- 3.3.2 Abwehr aus Sicht der Psychoanalyse -- 3.3.3 Das biopsychosoziale Modell der Ansteckung und Abwehr -- 3.4 Das Spektrum psychischer Störungen im Kontext von Epidemien und Pandemien -- 3.5 Management psychischer Belastungen und psychischer Störungen im Kontext von COVID-19 -- 3.6 Abschätzung des eigenen psychischen Wohlbefindens -- 3.7 Resilienz in Zeiten der Epidemie und Pandemie -- 3.8 Die Rolle von Angst und Furcht -- 4 Eine kurze Psychohistorie von Epidemien und Pandemien -- 4.1 Psychohistorie der Attischen Seuche -- 4.2 Psychohistorie der Pest im Mittelalter -- 4.3 Psychohistorie von Epidemien und Pandemien im 20. und 21. Jahrhundert -- 5 Die COVID-19 Pandemie und die menschliche Psyche -- 5.1 Die Störungstrias der COVID-19 Pandemie -- 5.2 Wie Stress, Angst und Depression während der COVID-19 Pandemie entstehen -- 5.3 Auswirkungen auf die Allgemeinbevölkerung -- 5.4 Auswirkungen von nicht-pharmazeutischen Interventionen
Language
ger
Literary Form
non fiction
Copyright
Edition
First edition.
Physical Description
1 online resource (XVII, 69 S. 14 Abb.)
Specific Material Designation
remote
Form Of Item
online
Isbn
9783658320317

Classification

Is Part Of

Library Locations

  • EP Library Strasbourg

    7 Place Adrien Zeller, Allée du Printemps, Strasbourg, F-67070, FR
    Borrow
  • EP Library Luxembourg

    Rue du Fort Thüngen, Luxembourg, L-1313, LU
    Borrow
  • EP Library Brussels

    60 rue Wiertz, Brussels, B-1047, BE
    Borrow